→ Lucien Vassal

lucien vassal, autor, contra-bass, verlag

 

Lucien Vassal (geb. 1937) war Physiklehrer an einem Collège in St. Antoine bei Marseille. Er engagierte sich als Senator des Bürgermeister in Marseilles im Bereich Stadtplanung und Umwelt. In vielen seiner Romane verwandelt er die Geschichte seiner Stadt Marseille in Geschichten, die literarisch die Zeit seiner Kindheit und Jugend einfangen, das sind die Jahre der deutschen Besatzung bis nach dem Krieg. Eine große Hilfe ist ihm dabei das phänomenale Gedächtnis seines Vaters gewesen, der hundert Jahre alt wurde.

Seine Mutter hatte spanische Wurzeln und wurde in Algerien geboren, die Familie ihrer Mutter stammt aus El Carpio, Andalusien. Dieser Ort spielt auch in dem Roman Enzella eine Rolle. Der Vater seines Vaters betrieb eine Bar-Tabac in La Viste bei Marseille und ein großes Gartenlokal, wo Berühmtheiten wie Fernandel oder Yves Montand auftraten.

Lucien Vassal ist mit der Geschichte der Stadt Marseille, ihren sie umgebenden Ortschaften und der Landschaft, dem Meer verwachsen, nicht nur, weil er hier aufgewachsen ist, sondern weil er ihre politische Entwicklung aufmerksam, wissbegierig und unerschrocken wahrnimmt und erforscht.